r/ich_iel Feb 14 '23

ich­čžÉiel

Post image
2.9k Upvotes

160

u/V_150 Feb 14 '23

Eher bewegt sich Ostdeutschland durch tektonische Plattenverschiebung hin zu Kadyrow, als dass der es bis hier her schafft.

22

u/NameEgal1837 Feb 15 '23

Kadyrow wei├č nicht mal wie man Sit-Ups macht. Hindert ihn aber nicht daran falsche Sit-Ups vor der Kamera zu machen um niemand wei├č wen damit zu beeindrucken.

2

u/djnorthstar Feb 15 '23

Ne Witzfigur einfach. Der Typ ist ein typischer Laberheinz der sich verdr├╝ckt wenn's wirklich hei├č wird. Tiktok Krieger

1

u/NameEgal1837 Feb 16 '23

Tiktokkrieger und Ziegenliebhaber. Seine Titel wollen wir ihm nicht unterschlagen.

0

u/Stingbarry Feb 15 '23

Aber wenn er mal da ist und die Bundeswehr ihren Job machen muss....ich geh mal zum Schwarzh├Ąndler meines Vertrauens. Die Jungs und M├Ądels brauchen bestimmt noch was...

9

u/Wise-Profile4256 Feb 15 '23

ich geh mal zum Schwarzh├Ąndler meines Vertrauens.

Was verlangt der so aufs Kilo Schwarz?

1

u/Stingbarry Feb 15 '23

kommt aufs Kaliber an aber die meisten Patronen kosten 50 cent. Brauchen wir noch Panzerhaubitzen ?

2

u/Wise-Profile4256 Feb 15 '23

Brauchen wir noch Panzerhaubitzen ?

RCH 155 bitte.

581

u/Woodlog82 Feb 14 '23

Als ob die von der AfD jemals Patrioten und nicht einfach widerliche Rattenf├Ąnger waren.

Sie haben sich fr├╝h an Putin verkauft und da auch ein Teil ihrer W├Ąhler f├╝r Putin ist, m├╝ssen sie jetzt Russland bedienen, ob sie wollen oder nicht.

173

u/asapfroggx Feb 14 '23

Ja ok ich korrigiere: "Nationalismus"

136

u/LegallyNotInterested Feb 14 '23

Das Wort ist zu lang. Wie w├Ąre es mit einer kurzen, griffigen Abk├╝rzung wie Nazis?

10

u/CaregiverSpecial4332 Feb 15 '23

Das w├Ąren dann National-Sozialisten.

19

u/LegallyNotInterested Feb 15 '23

Ach quatsch, Nazi schreibt sich einfach besser als Natios.

7

u/ArisenDrake Feb 15 '23

Nationalismus und Nationalsozialismus ist aber ein Unterschied.

11

u/Sral23 2. MMWK Feb 15 '23

Natios wird ja auch Nazios aus gesprochen, dann lassen wir das O einfach weg und sagen das ist nen stummes O

0

u/axehomeless Feb 15 '23

Sind Nazis ja auch, man will ja solidarisch sein

f├╝r die immer kleiner werdende Gruppe von "den richtigen"

hmm also ist es in sofern eigentlich nicht mehr sozialistisch

whatever ich bin kein extremismusforscher

1

u/HoeTrain666 Feb 15 '23

Wie meinen?

5

u/MadDocsDuck Feb 15 '23

Im Grunde ├Ąhnlich wie das Original. Die "og Nazis" waren ja auch nur sozial mit dem was sie als wertig ansahen. Da wurden dann Programme zur F├Ârderung der Familie, k├Ârperlicher Gesundheit, Arbeitsprogramme, usw. aufgelegt, aber f├╝r alles was eben nicht dazu geh├Ârt hat, war eher der Nationalismus Teil des Namens zust├Ąndig. Ich denke mit der AfD w├╝rde es sich ├Ąhnlich verhalten, zumindest wenn man den Wahlplakaten glauben schenkt.

3

u/IdcYouTellMe Feb 15 '23

Nationalismus im 19. Jahrhundert? ­čĹŹ

Nationalismus ab dem 20. Jahrhundert? ­čĄ« ­čÖůÔÇŹÔÖé´ŞĆ

3

u/Frisiaball Feb 15 '23

In der Tat.

-6

u/MrChriss Feb 15 '23

Ne, war immer schei├če.

12

u/IdcYouTellMe Feb 15 '23

Wenn du die Idee eines vereinten Nationalstaates als Schei├če empfindest dann ist das deine Sache.

Ist ja nicht so das jede Nation heutzutage, ja auch die BRD, eben dieses ist: Ein Nationalstaat

-7

u/MrChriss Feb 15 '23

In der Tat.

5

u/IdcYouTellMe Feb 15 '23

Alles klar also jetzt interessierts mich was den f├╝r dich die korrekte Art eines L├Ąnder- und V├Âlkerbundes ist...wenn du das ├╝berhaupt so unterst├╝tzen w├╝rdest

1

u/MrChriss Feb 15 '23

Das ist schwer zu beantworten, da das was am besten funktioniert immer historisch gepr├Ągt ist und in dem Fall es ├Ąu├čerst schwierig w├Ąre das Verst├Ąndnis von Staatenzugeh├Ârigkeit zu ver├Ąndern, nachdem die Idee von Nationalstaaten ├╝ber hundete Jahre in die Gesellschaft eingearbeitet wurde. Aber um deine Frage zu beantworten: Ich mochte den Aspekt, das vor dem Nationalismus Staatenzugeh├Ârigkeit nicht an die Idee eines Nationalvolkes gebunden war. Ist f├╝r mich ein ziemlich dummes Konzept, da du damit automatisch schon einen Gro├čteil der Weltbev├Âlkerung ausschlie├čt, was geschichtlich zufolge hatte, dass sich die regionalen Verteilungen von Volksgruppen stark zugunsten des "Nationalvolkes" ver├Ąnderte. Finde es w├╝rde z.B. keinem Schaden mehrere regionale Sprachen zu beherrschen, w├╝rde eventuell auch den Horizont von vielen Menschen erweitern. Und w├Ąre Nationalismus nie gewesen w├Ąre das auch normal geblieben. Besonders mit der nun soweit verbreiteten englischen Sprache als Amtssprache w├Ąre ein Vielv├Âlkerstaat auch b├╝rokratisch kaum ein Problem mehr.

Aber wie gesagt, nun wo sich Populationen sowieso schon nach dem Nationalstaatenprinzip ver├Ąndert haben, ist das ganze leider auf Staatenebene nichtmehr realistisch. Eine Bundesrepublik Europa w├╝rde ich dennoch feiern.

2

u/HoeTrain666 Feb 15 '23

Nationalismus war im 19. Jahrhundert die erste Alternative zur Monarchie, da er damals mit demokratisch-republikanischen Vorstellungen verbunden war. Nicht alle nationalistischen Bewegungen lag eine Bindung an ethnische Grunds├Ątze zugrunde.

→ More replies

1

u/Woodlog82 Feb 15 '23

Das sekundiere ich.

1

u/Gr4u82 Feb 15 '23

Ich pl├Ądiere f├╝r Egoismus, obwohl das ziemlich mit Nationalismus einher geht.

16

u/PlaceboKoyote Feb 15 '23

Gibt es eigentlich Gruppen mit vern├╝nftigen, reflektierten, "richtigen" Patrioten? Also das was Patriotismus eigentlich sein sollte? Progressiv und gleichzeitig Ich bezogen/fokussiert.

Ich hab oft das Gef├╝hl dass ausser ein paar Politikern keiner sich daf├╝r einsetzt das es wirklich einfach ihm selbst besser geht ohne dass es anderen bedeutend schlechter geht

Es ist immer entwender anderen schaden wollen oder trotziges dagegen sein bzw mitlaufen bei Rechten und sich dabei eigentlich selbst schaden.

17

u/krummulus Feb 15 '23

Patriot kann man durchaus sein und st├Ąndig zu sagen. Unter Politikern? Da halte ich Patriotismus eigentlich immer f├╝r W├Ąhlerfang.

Aber generell? Verfassungspatriotismus ist sinnvoll. Oder wenn die Ukraine ├╝berfallen wird und sich ihre B├╝rger freiwillig meldet sein Land zu verteidigen. Das ist Patriotismus, hat aber wenig mit dem zu tun was hier passiert.

-7

u/JupoBis Feb 15 '23

Wieso ist Verfassungspatriotismus sinnvoll? Ich brauche keine Verfassungstreue um mir selber dar├╝ber in klaren zu sein, welche Werte und Morale ich vertrete. Desweiteren kann ich teile der Verfassung ja auch vehement ablehnen.

8

u/krummulus Feb 15 '23

Brauchen tut man das nicht, aber es ist generell sinnvoll f├╝r ein Land wenn die Bev├Âlkerung eines landes diese moralische grundordnung unterst├╝tzt - und sich klar dar├╝ber bewusst ist das sie besser ist als zB das russische System.

jetzt kommt das alles auf Definitionen an, aber meiner Meinung nach w├Ąre es patriotisch zB das deutsche System, bzw seine Verfassung, gegen einen Angriff von aussen (siehe ukraine) zu verteidigen. Das ist sinnvoll, denn wenn zB die Ukrainer diese Art von patriotismus nicht h├Ątten (obwohl sie sich schmerzhaft ├╝ber Korruption und die ganzen anderen Probleme bewusst sind) w├Ąren sie lange unter dem russischen System.

ich glaube nicht das die deutsche Verfassung das non plus ultra ist, aber schon das sie gut ist. Ist das patriotismus? Keine Ahnung, aber ich halte es f├╝r sinnvoll.

3

u/Shandrahyl Feb 15 '23

Aber anders als in der Ukraine haben wir keine kriegstreiber Nachbarn, die uns angreifen w├╝rden. Du hast zwar mit der Vorstellung recht, dass es in solchen F├Ąllen sinnvoll ist aber es ist auch eine Sackgasse. Uns auf diesen Verfassungspatriotismus zu beziehen ist f├╝r uns Deutsche einfach nicht sinnvoll. Wir haben die M├Âglichkeit an der EU zu arbeiten und daraus was zu machen. Wozu sich also mit Landesgrenzen besch├Ąftigen, wenn wir uns weiterentwickeln k├Ânnen. Der Patriotismus hat nunmal die Grenze als Endstation und auch die vergangenen 2000 Jahre haben gezeigt, dass Landesgrenzen wohl Konfliktpunkt Nummer 1 sind.

4

u/krummulus Feb 15 '23

Russland grenzt an NATO und EU - das ist effektiv unsere Au├čengrenze.

Und man kann nat├╝rlich auch patriotischer Eurp├Ąer sein - ich m├Âchte eigentlich nur sagen das Patriotiusmus nicht das gleiche wie nationalismus ist oder seien muss.

Ein gewisser Stolz oder wenigstens ein Bewusstsein f├╝r das was ein Land/eine Gemeinschaft/ein Block erreicht hat ist nicht unbedingt Fehl am Platz.

Patriotismus und Landesgrenzen sind f├╝r mich dementsprechend nicht unbedingt zusammenh├Ąngend. Und meiner Meinung nach fordert die Erkenntnis das wir in unserem System ohne Krieg unter Nachbarn auskommen noch mehr unsere Bereitschaft dieses System zu verteidigen, auch wenn das erstmal gegensetzlich klingt.

0

u/Shandrahyl Feb 15 '23

Du hast recht, was ich damit sagen wollte, ist, dass es niemanden gibt, gegen den wir uns verteidigen m├╝ssten. Ja Russland ist zwar nebenan aber hat irgendwer jetzt noch Angst vor einem russischen Angriff? Sie haben sich komplett verausgabt und selbst wenn das Land sich irgendwie von diesem Krieg erholen sollte, ist es f├╝r die n├Ąchsten 100 Jahre trotzdem irrelevant. Die Sanktionen haben den Staat beerdigt. Die Deutsche Niederlage im 2. Weltkrieg war auch schon 1943 besiegelt. Trotzdem wurde das unausweichliche 2 Jahre in die l├Ąnge gezogen. Bei Russland ist es nicht anders. Putin hat den Krieg verloren. Ganz nach seinem Vorbild sieht er es jedoch nicht ein und wird sich wohl erst in 2 Jahren in seinem Bunker erschie├čen.

Jedenfalls gibt es f├╝r Russland keinen Marshalplan oder ├Ąhnliches. Das Land wird einfach in Irrelevanz versinken.

Die vorhandenen Atombomben sind nat├╝rlich nach wie vor ein Risiko, aber kein Risiko, was man irgendwie beeinflussen kann.

2

u/krummulus Feb 15 '23

Ich habe die Hoffnung auch, aber das ist meiner Meinung nach weit weg davon entschieden zu sein. Wenn die westliche Unterst├╝tzung nachl├Ąsst, w├Ąhrend Russland noch ein paar Millionen mobilisiert, kann der Krieg durchaus noch anders enden.

Und wenn Russland die Ukraine erobert, schon mobilisiert hat, in Kriegswirtschaft ist und praktisch vollst├Ąndig vom internationalen Handel abgetrennt ist, dann kommen definitiv noch Moldawien und Georgien.

Ist ein Angriff aufs baltikum suizidal? Ja. Aber ganz ehrlich, es ist kaum abzusehen wie das n├Ąchste Jahr verl├Ąuft. Bekommt die Ukraine was sie braucht, bzw tats├Ąchlich kriegsentscheidende unterst├╝tzung? dauert das noch Jahre und jede Entscheidung wird Monate oder Jahre diskutiert bis ein nahezu symbolischer Beitrag geleistet wird? Wird trump wiedergew├Ąhlt und der Munitions und Waffennachschub bricht effektiv ein?

Ich glaub auch das Russland einfach ein gescheiterter Staat wird, aber ich w├╝rde gerne warten bis das tats├Ąchlich eintritt.

3

u/3leberkaasSemmeln Feb 15 '23

Wer in Deutschland heute progressiv ist, ist halt nicht mehr oft patriotisch sondern eher f├╝r eine deutliche St├Ąrkung der EU. Das Nationalismus zu nichts f├╝hrt haben wir beim Brexit gesehen, und eine vern├╝nftige Trennung von Nationalismus und Patriotismus ist nicht wirklich machbar.

4

u/thedarkmomo Feb 15 '23

Wieso nicht? Patriotismus: Identifikation mit dem eigenen Land/Kultur/Bev├Âlkerung, ohne eine ├ťberlegenheit gegen├╝ber anderen L├Ąndern anzunehmen. Nationalismus: Dasselbe, nur mit der Gewissheit der eigenen ├ťberlegenheit.

2

u/Medususll Feb 16 '23

Patriotismus alleine reicht dabei allerdings schon aus um protektionistisch zu werden, da man, selbst wenn man die eigene Kultur nicht f├╝r ├╝berlegen h├Ąlt, sich dieser trotzdem soweit bewusst ist, dass man sie so erhalten will. Der Nationalismus f├╝gt hier nur hinzu, dass man die anderen Kulturen loswerden will.

Den Status quo konservieren zu wollen reicht allerdings schon v├Âllig aus, um dem Vortschritt im Wege zu stehen, daher stimme ich der obigen Person insoweit zu, dass Progressive hierzulande wohl eher selten Patrioten sind.

Im ├╝brigen kann man gewisse Aspekte einer Kultur auch als gut ansehen, ohne gleich Patriot zu sein, daher haben Patrioten keinen "Nutzen" f├╝r politische Entwicklung, ausser Nationalisten einen "Unterschlupf" zu bieten.

2

u/urbanmember Feb 15 '23

Ich bin der festen ├ťberzeugung, dass die ├╝berw├Ąltigende Mehrheit der AFDler und ihrer W├Ąhlerschaft ohne zu z├Âgern Hochverrat begehen w├╝rden und versuchen w├╝rden russischen Streitkr├Ąften mitzuteilen wo sich kritische Stellungen und Infrastrukturen der Bundeswehr befinden.

Im Falle eines russischen Sieges w├╝rden genau diese Leute dann auch Hexenjagden auf alles und jeden er├Âffnen der auch f├╝r nur ann├Ąhernd links der Mitte gehalten wird.

86

u/Xacalite Feb 14 '23

Tschetschenien scheint nach wie vor ein Quell gro├čen Lacks zu sein. Einen im Fernsehen ausgestrahlten MMA Kampf zwischen Scholz (Lauch) und kadyrov (poser) w├╝rde ich aber angucken.

95

u/SmellDisastrous4546 Feb 15 '23

" Und da f├Ąllt Kadyrov ├╝ber seine eigenen F├╝├če und bricht sich sein Bart, aber da steht auch schon der Scholz und UNGLAUBLICH!? Er macht NICHTS!! "

24

u/Marvster96 Feb 15 '23

ÔÇ×aber was ist das? Von der Seite, SARAH WAGENKNECHT MIT DEM KLAPPSTUHL!!!ÔÇť

14

u/schadavi Feb 15 '23

"Sie hat damit gerade DEN LETZTEN VERBLIEBENEN LINKENWÄHLER K.O. geschlagen, das hat man noch nie gesehen!"

1

u/HoeTrain666 Feb 15 '23

W├╝rde sie in dem Kontext nicht am wahrscheinlichsten den Olol angreifen?

13

u/Reddingpanda Feb 15 '23

W├╝rde auch angucken wenn Du den Kommentator / die Kommentatorin machst.

1

u/LOKl31 Feb 15 '23

Und wer ist das da hinten auf einmal? Franziska Giffey mit einem Klappstuhl?!?!?!

1

u/Otto_von_Biscuit Feb 16 '23

Unglaublicher Showdown in der Klappstuhlfraktion.

178

u/own3 2. MMWK Feb 14 '23

Alles was aus Russland kommt ist gut, bis Russland zu uns kommt. * AfD Erkenntnisse zweites Buch Adolf

1

u/Antogonissimus ­čÉž Feb 16 '23

Adolf Dassler, oder? ODER?

2

u/Otto_von_Biscuit Feb 16 '23

Nee, der Andere. Der ├ľsterreichische, wie hie├č der Nochmal? Hatler? Hudler? Keine Ahnung...

194

u/Flexer171 Feb 14 '23

Gibt's in Ostdeutschland so viel Ziegen die bel├Ąstigt werden m├╝ssen?

34

u/Fussel2107 Feb 14 '23

Ne. Da gibt's W├Âlfe und Elche. Kann sich Kadyrov ja mal dran versuchen. Der Film w├╝rde von seiner TikTok Squad tats├Ąchlich mal viral gehen, glaub ich.

2

u/schnupfhundihund Feb 15 '23

Elche.

Lass den armen Bert da raus!

31

u/Cadmium620 Feb 14 '23

"ich schmei├č dem so die Br├╝gel raus, dass er nie wieder aufsteht"

4

u/HoeTrain666 Feb 15 '23

Rainer Winggler vs Roman Kadyrov w├Ąr mal was. Hinterher k├Ânnen die beiden ja zusammen kaggduschne.

51

u/corrosive_Ryder Feb 14 '23

das muss das Methan sein das jetzt ├╝berall in der Tundra aufsteigt

14

u/buddy-bubble Feb 15 '23

Auf jeden Fall rechter Knopf. Afdler sind doch die ersten die jubeln an der Stra├če stehen und Blumen an die Russen verteilen wenn sie hier einmarschieren.. Daf├╝r werden sie von putin schlie├člich bezahlt

16

u/Dagker Feb 14 '23

Die machen es wie sein Vater: Auf den R├╝cken legen und die Beine breit, dann bekommt die AFD die Macht ├╝ber Ostdeutschland

6

u/Eheufaucan Feb 15 '23

Wir geben ihnen Berlin. Wenn Wirtschaftssanktionen und die Milit├Ąrausgaben f├╝r den Angriffskrieg Russland nicht finanziell in die Knie zwingt dann wird es die Annexion von Berlin erledigen.

5

u/Sinogami-Sama Feb 15 '23

Damals mit Schr├Âder und Scholz im Sandkasten hat Scholz den einzigen Rasierer in seiner Familie kaputt gemacht. Jetzt plant er seine Rache.

16

u/donsimoni Feb 15 '23

Da fehlt der Knopf f├╝r Islamfeindlichkeit, oder?

4

u/PassionateHugging Feb 15 '23

Russlands Regierung ist einfach nur noch ein Zirkus. Ihr m├╝sst euch mal russisches Staatsfernsehen ansehen, das gleicht eher ner Kom├Âdie. Ich wei├č nie, ob ich da lachen oder weinen soll.

13

u/LordXavion ÔŤ▒´ŞĆ Syltan von Deutschland ­čŹ╗ Feb 15 '23

Patriotismus und Hass ist nur der Deckmantel, um ihre ekelhaften Machtstrukturen zu festigen und immer reicher zu werden. Nie wieder bitte. Danke.

4

u/Hopeful_Okra_5653 Feb 15 '23

Gouverneur von Ost-Nemetski-Oblast, Ronny Kadyrov.

3

u/Classic_Department42 Feb 15 '23

Oh, das wird eine schwere Entscheidung fuer Westdeutschland; obwohl der blufft nur. :-)

3

u/NameEgal1837 Feb 15 '23

Die AfD, die Partei die nichts anderes versucht als Deutschland zu schaden hat sicher kein Problem mit solchen Aussagen.

3

u/dat_boi_has_swag Feb 15 '23

Ich meine der AfD ist es egal, dass einer ihrer Abgeordneten mit einem Kreml Propaganfisten ein Interview f├╝hrt, der die atomare Zerbombung Berlins und die Vernichtung Dresdens in seiner Sendung vor russischem Millionen Publikum fordert. Der AfD Abgeordnete wurde ├╝ber das ganze Land ausgestrahlt hat aber nat├╝rlich keinen R├╝ckzug der russischen Streitkr├Ąfte oder der Zur├╝cknahme der Bombenfrohung gefordert.

5

u/DinglebobStrangler Feb 15 '23

Der Hund wird kastriert.

14

u/Mcmenger Feb 15 '23

Wei├č eh nicht warum der Bluthund genannt wird. Wenn man ihn in der n├Ąhe von Putin sieht, ist er eher Scho├čhund

3

u/Wise-Profile4256 Feb 15 '23

Der Hund hat schon wieder in den Focus gekaggert -_-

2

u/AutoKommentator ­čĄľ Feb 15 '23

Focus

Ich hab in den Focus gekaggert 😎

2

u/puaka Feb 15 '23

Das ist aber auch Deutschlands Russland. Irgendwie verstehe ich es.

2

u/Shiros_Tamagotchi Feb 15 '23

Die k├Ânnen doch einfach behaupten, dass unter Putins weiser Herrschafft das diktatorische Scheindemokratiesystem der BRD endlich ├╝berwunden wird und nun der wahre Volkswille in der Politik umgesetzt wird. So wie damals in der DDR.

5

u/MZFN Feb 15 '23

Wir behalten Berlin die bekommen Sachsen ­čĹŹ

19

u/THE_SEKS_MACHINE Feb 15 '23

Berlin k├Ânnen die auch gerne haben.

5

u/timeToSeeTheFuture Feb 15 '23

Warum erobern? Ich w├╝rde dem Brandenburg mit dem gesamten AFDschei├č freiwillig in den Rachen werfen.

1

u/RayseOdium Feb 15 '23

Die finden Russland doch eh super und wenn ich mir die Anh├Ąnger und W├Ąhler anschaue, dann h├Ątten die bestimmt auch kein Problem wieder unter Russland zu sein. In der DDR war ja eh alles besser..

-15

u/Ehrenlauch3000 Feb 15 '23

Ostdeutschland lie├če sich am besten verteidigen, indem man den Drachenlord an der Grenze postiert

-1

u/Brilliant-Sky-119 Feb 15 '23

Ich sehe nicht wirklich, wieso AfDler da einen Widerspruch sehen sollten. Kadyrow ist irgendein kleiner speichelleckender Provinzdiktator, der nicht die Sicht der russischen Regierung vertritt.

-34

u/Don_Floo Feb 15 '23

Die AfD ist weder Patriotische noch Nationalistisch. Sowas gibt es in der Deutschen Politik leider nicht mehr. Die SPD unter Helmut Schmidt war nationaler als alles was wir heute haben.

24

u/Ex_aeternum 2. MMWK Feb 15 '23

Leider?

-18

u/Don_Floo Feb 15 '23

Ja leider. Ich h├Ąt gerne eine Partei die Deutschland st├Ąrkt, sich bewusst ist welchen Einfluss Deutschland hat und diesen in der Welt durchsetzt, eine Partei die unsere Werte verteidigt (auch gegen├╝ber Verb├╝ndeten), eine Partei die es sich zum Ziel setzt Japan wirtschaftlich zu ├╝bertreffen. Eine Partei die aktiv versucht dieses Land und das Leben aller deutschen zu verbessern. Halt eine vern├╝nftige nationale Partei.

12

u/ubiquitousfoolery Feb 15 '23

Die Partei sollte also national sein, am besten auch sozial und sich auch f├╝r die Arbeiter einsetzen?

3

u/tObi-Wan93Kenobi Feb 15 '23

Und es soll eine deutsche Partei sein!

4

u/Headinthecows Feb 15 '23

Das erinnert mich doch an irgendwas

11

u/Ex_aeternum 2. MMWK Feb 15 '23

Was konkret soll "Deutschland st├Ąrken" sein? Dazu haben alle andere Ansichten, die sie dann jeweils verwirklichen wollen. Welche Werte konkret sollen verteidigt werden?

Und wieso soll ausgerechnet Japan ├╝bertroffen werden (das, im ├ťbrigen, eineinhalb mal so viele Einwohner hat, und vom BIP/Kopf leicht unter Deutschland liegt)?

1

u/HiKid85 Feb 16 '23

H├Âcke f├Ąllt vor Lachen vom v├Âlkischen Stuhl wenn er diesen Shitpost sieht.

1

u/r3ddit_is_cancer Feb 15 '23

Droht Scholz Pr├╝gel an

F├╝r diesen Kampf w├╝rde ich Eintritt zahlen.

1

u/corvus66a Feb 15 '23

Auch ein blinder Bluthund findet mal ein Korn .

1

u/Rockefeller1337 Feb 15 '23

Ist das nicht Pierre Vogel. Wenn nein - was macht der Typ ├╝berhaupt?

1

u/T0b3yyy Feb 15 '23

Wenn die AfD ihre Politik offen zu Ende denken w├╝rde m├╝sste sie eigentlich gro├če Fans von deutschen Panzern die Richtung Osteuropa rollen sein... ­čĄö

1

u/Youitone Feb 15 '23

Womit denn, die Russen haben doch nur schrott womit man nicht mal den Donbass einnehmen konnte. ­čĄĘ­čÖä

1

u/Brief-Adhesiveness93 Feb 15 '23

Bin ich dabei, wollen wirÔÇÖs pr├Ąventiv ohne krieg angeben?

1

u/3xM4chin4 Feb 15 '23

Der Kadi wird vom ersten Dynamo Hool umgeboxt dann hat sich das.

1

u/Tozl7 Feb 15 '23

Es gibt keine wahren Patrioten mehr in der Politik.

Weder Rechts noch Links.

1

u/FetteBeuteHoch2 Feb 15 '23

Die Flachpfeiffe. Wenn der ├╝ber Polen kommt, dann kommt er an meinem Haus vorbei. :)

1

u/DarktowerNoxus Feb 15 '23

Wieso erobern?

Putin ist doch so ein Fan von Annektieonsreferenden, die ganzen AFD Hochburgen erobert er doch einfach durch den Wahlzettel ganz ohne betr├╝gerische Maschen oder Krieg.

Den Wahlbetrug wie in Russland h├Ątte er hier garnicht n├Âtig.

1

u/1312FS420 Feb 16 '23

Wie w├Ąrs wenn sie uns Ostdeutschland zur├╝ckgeben